Bootshaus im Lautertal der Biker Treff

Lautertal ins Laucherttal

Lautertal Schwäbische Alb – Motorradtour mit echtem Erholungswert

Das Lautertal ist eine der schönsten Gegenden Deutschlands, geprägt von zahlreichen Bächen und Seen. Diese einzigartige Landschaft lässt sich wunderbar mit dem Motorrad erfahren.
Eine Motorradreise soll zwei Dinge miteinander verbinden: das Fahrvergnügen auf der einen Seite und die Entdeckung einer neuen Umgebung auf der anderen. Das Lautertal vereint diese Eigenschaften miteinander. Die Gegend in der Schwäbischen Alb bietet hügelige Waldlandschaft mit verkehrsarmen Landstraßen, die das Fahren zu einem Vergnügen macht. Daneben findet sich eine malerische Naturlandschaft, die auch zahlreiche Zeugnisse der Geschichte und Kultur der Region bietet. Eine Tour sollte gut geplant sein, damit vor Ort der Kopf frei bleiben kann für die wirklich wichtigen Dinge.Motorradtour vom Lautertal ins Laucherttal
Ich starte meine Tour in der Jugendherber Erpfingen, die ab einer Übernachtung gebucht werden kann. Hier finden sich zweckmäßig ausgestattete, gepflegte Räumlichkeiten, und am Morgen wird ein stärkendes „Radlerfrühstück“ geboten. In der Umgebung lohnt sich ein Ausflug zum römischen Freilichtmuseum und wer es doch etwas rasanter liebt, kann das Motorrad gegen die Sommerbobbahn eintauschen.
Die erste Fahrt führt mich von Erpfingen nach Gomadingen. Die Strecke beträgt rund 18 Kilometer über die B313 und die Erpfinger Straße. Auf halber Strecke führt der Weg an der Bärenhöhle vorbei. Ein Abstecher in die Tropfsteinhöhle lohnt sich, hier ist das Skelett eines prähistorischen Höhlenbären zu sehen. In der Nähe der Bärenhöhle befindet sich auch der Freizeitpark Traumland.Lautertal Schwäbische Alb – Spuren der Geschichte

Am nächsten Tag geht die Fahrt weiter von Gomadingen nach Buttenhausen.
In Buttenhausen blühte einst das jüdische Leben. Ein einstündiger Rundgang führt zu den Stätten dieser Epoche. In Buttenhausen gibt es noch weitere geschichtliche Sehenswürdigkeiten, etwa die Burgmauer und den christlichen Friedhof, auf dem sich das Familiengrab des letzten Buttenhauser Adelsgeschlechts befindet. Die Zwiefalter Straße zieht sich malerisch durch die Landschaft des Lautertal. Sie führt mich ins rund 20 Kilometer entfernte Zwiefalten

 , das besonders durch seine historische Altstadt besticht. Im Klosterpark lässt es sich nach einer ausgiebig genossenen Motorradtour in üppigem Grün entspannen. Von hier aus führt mich ein kurzer Spaziergang zum barocken Münster, dessen farbenprächtige Innenausstattung sehr sehenswert ist.  

Lautertal Schwäbische Alb – Weiterfahrt ins Lauchterttal
Meine nächste Tour führt mich etwa 35 Kilometer weiter nach Sigmaringen, das sich im benachbarten, nicht weniger malerischen Lauchterttal befindet. Hier kann das Hohenzollernschloss Sigmaringen sehr ausführlich besichtigt werden.
Die Landstraße 277 bietet besonderen Fahrspaß in kurvigen Abfahrten. Sie führt mich nach Beuron, wo die wunderschöne Erzabtei St. Martin wartet.Zu Mariä Himmelfahrt findet hier eine Lichterprozession statt.
Über Stetten am kalten Markt geht die Fahrt zurück nach Nordosten. Weiter geht die Fahrt durch das pittoreske Lautertal – Schwäbische Alb nach Veringenstadt. In der Umgebung dieses kleinen Städtchens befinden sich 34 Höhlen, die unter anderem einst den Neandertalern als Wohnstätten dienten. Eine Wanderung zur Gallusquelle durch eine einzigartige Naturlandschaft bildet einen lohnenden Abschluss meiner Fahrt durch das Lautertal – Schwäbische Alb.
Die letzte Etappe führt mich schließlich durch die hügelige, waldreiche Landschaft zurück zum Ausgangspunkt, der Jugendherberge in Erpfingen/Sonnenbühl.

Das Lautertal mit dem Motorrad entdecken
Distanzen:

Länge: 205 Km
Koordinaten Startpunkt: Sonnenbühl-Erpfingen, Jugendherberge, N +48.3495219 E +9.17658797
Koordinaten Endpunkt: Sonnenbühl-Erpfingen, Jugendherberge, N +48.3495219 E +9.17658797

Details:

Kommentar verfassen